Kompakt und effizient: BvL-Anlage zur Reinigung von spezifischen Gussteilen 

Zuverlässige Sauberkeit und Trockenheit in einer Kammer

Im Rahmen der Produktion und mechanischen Bearbeitung von Gussteilen aller Art besteht ein umfassender Reinigungsbedarf der Werkstücke. Die Reinigungsanlagen der BvL Oberflächentechnik liefern vielfältige Möglichkeiten zur Erzielung der gewünschten Reinigungsergebnisse. Mit jahrzehntelanger Erfahrung produziert der namhafte Hersteller aus Emsbüren im hauseigenen Werk individuelle Reinigungssysteme, die auf den jeweiligen Bedarf der Kunden auftragsbezogen konstruiert und gefertigt werden.

Anlagen für unterschiedlichsten Bedarf

Sowohl Drehtelleranlagen für unterschiedliche Nutzabmessungen der Werkstücke (unter dem Namen Ocean) als auch Rundtaktanlagen zur platzsparenden Durchführung unterschiedlichster Verfahren (Twister) bis hin zu Großteileanlagen (Pacific) und Entgratverfahren mit Hochdruck (Geyser) gehören zum Lieferumfang des norddeutschen Unternehmens. Am häufigsten kommt bei den Gießereibetrieben der Anlagentyp Yukon zum Einsatz, da sich dieser Anlagentyp als Durchlaufanlage speziell für die Serienfertigung von Bauteilen eignet.

Konkretes Anwendungsbeispiel Spritz-Flut-Reinigung

Für die Reinigung von Automobilteilen in der Produktion eines deutschen Gießerei-Betriebes wird eine Korbwaschanlage NiagaraMO mit einer automatisierten Rollenbahn an eine kundenseitige manuelle Schnittstelle angebunden. Für jeweils zwei Sätze von drei gleichen Bauteilen wurden entsprechend passende Werkstückträger gefertigt. Mit einem Zubringewagen werden die gefüllten Werkstückträger an die Rollbahn angeliefert und aufgeschoben. Nach der automatischen Zuführung in die Reinigungskammer erfolgt eine allseitige Spritzreinigung mit Hilfe eines Spezialdüsensystems. Durch die anschließende Flutung der gesamten Kammer werden Späne aus den Innenbereichen der Bauteile entfernt. Ein weiterer Spritzreinigungsschritt beseitigt restliche Späne und Schwebstoffe von der Bauteiloberfläche. Aus einem separaten Tank werden letzte Partikel von den Bauteilen entfernt und durch eine entsprechend ausgelegte Feinfiltration der erforderliche Restschmutzwert erzeugt.

Absolute Trockenheit inklusive

Aufgrund einer Impulsblaseinrichtung mit Druckluft wird der Flüssigkeitsanteil an den Bauteilen reduziert und so eine effiziente Trocknung vorbereitet. Die integrierte Vakuumtrocknung sorgt im Anschluss für die benötigte absolute Trockenheit der Werkstücke. Über die Rollbahn erfolgt schließlich der Abtransport der Werkstückträger. Zum manuellen Transport der Teile mit den Zubringewagen zur folgenden Dichtigkeitsprüfung wurde die Anlage so programmiert, dass ein Pufferplatz für jeweils drei Werkstückträger vorhanden ist. Auf diese Weise passt sich die BvL-Anlage in den Gesamtprozess des Kunden optimal ein.

Messepräsenz Euroguss


Auf der Euroguss in Nürnberg vom 16. bis 18. Januar 2018 informiert BvL am Stand 7-665 in der Halle 7 über die umfassenden Möglichkeiten der BvL-Reinigungsanlagen speziell für den Gießerei-Bedarf.
Das gängigste Modell für den Einsatz in Gießerei-Betrieben sind die Durchlaufanlagen Yukon von BvL, auch diese jeweils individuell konstruiert und gefertigt.
Auf speziell angefertigten Werkstückträgern werden die Bauteile in der Reinigungskammer von Spänen und Emulsionen befreit und vollständig getrocknet.