Handling und Automation

Schnell und ergonomisch

Einsatzbereiche

Handlingsysteme erleichtern die Bewegung des Werkstücks. Sie sorgen für einen einfacheren Transport des Reinigungsguts und für eine Verkürzung der Anlagennebenzeit. Auch ergonomische Faktoren, wie eine optimale Arbeitshöhe oder Gewichtübernahme spielen eine große Rolle. Automatisierte Transportsysteme werden eingesetzt bei hohen Stückzahlen, Produktionslinien mit vorgegebener Taktzeit oder bei der Fertigung im One-Piece-Flow. Diese Transportsysteme können auch intelligent gestaltet werden, so dass z. B. über eine Barcode-Abfrage direkt das richtige Waschprogramm für das jeweilige Reinigungsgut angewählt werden kann.

  • Reduzierung des Zeitaufwands für Be- und Entladung der Anlage
  • Reduzierung des Personaleinsatzes
  • Erhöhung des Durchsatzes

Leistungsangebot

  • Einbindung des Werkstückträgers
  • Zubringewagen
  • Scherenhubtisch
  • Querverschiebetisch
  • Portallader
  • Rollenbahn (evtl. mit Werkstückpuffer)
  • Fördersysteme, Transportbänder
  • Roboter- und Manipulatorsysteme
  • Positioniersysteme
  • komplexe, voll automatisierte Transportsysteme mit Identifikationssystemen zur Werkstückverfolgung
  • Verkettung von mehreren Reinigungsanlagen
Entmagnetisierungs-Spule bei einer BvL-Reinigungsanlage

Sie haben Fragen?

Branchen

Beste Reinigungsergebnisse in jedem Anwendungsbereich

Fahrzeugtechnik

Fahrzeugtechnik

Bahn

Bahn

Härterei/Gießerei

Härterei/Gießerei

Reinigungsanlagen

Maßgeschneiderte Reinheit

mehr erfahren

Service

Damit Ihre Produktion reibungslos läuft

mehr erfahren