NiagaraDFS

Flut-/Spritzreinigungsanlage für höchste Reinheitsanforderungen

Die NiagaraDFS ist eine Flut-/Spritzreinigungsanlage mit Rhönradtechnik. Durch die Rotation der Warenkörbe oder Warenträger um die horizontale Achse wird eine allseitige, gründliche Reinigung gewährleistet. Die optionale Ultraschallreinigung sorgt zusätzlich für besonders hohe Reinigungsergebnisse. Alle Prozessschritte erfolgen in einer Kammer.

  • für Kleinteile im Korb oder Einzelteile auf Werkstückträger
  • für Bauteile mit komplizierten Geometrien
  • für sehr hohe Sauberkeitsanforderungen
  • für Anwendungen mit kurzen Taktzeiten
Grundanlage
Reinigungssystem: Flut-/Spritzreinigung mit Flachstrahldüsen
Funktionsprinzip: rotierendes Rhönradsystem bei stehendem Düsenrahmen und optionalem gleich- oder gegenläufig rotierendem Düsenrahmen für zuverlässige Reinigungsergebnisse
Tanksysteme: separat beheizte Ein- und Mehr-Tank-Systeme mit kaskadiertem Aufbau und großem Volumen zur Verlängerung der Medienstandzeiten
Beschickung: Frontbeschickung über eine rollengeführte Aufnahmevorrichtung
Gehäuse: pflegeleichter Edelstahl für perfekte Optik
Tankisolierung: Edelstahl für hohe Energieeffizienz
Steuerung und Bedienung: Siemens Simatic mit bedienerfreundlichem Siemens Touchpanel
Badüberwachung: Libelle Fluid Control für beste Qualität des Prozesswassers
Filtersystem: Herausnehmbarer Korbfilter entfernt grobe Schmutzpartikel im Rücklauf des Reinigungs-/Spül-Prozesses

Smart Cleaning

Intelligente Reinigung durch BvL-Apps und digitale Vernetzung.
Transparente Prozessinformationen für eine vorausschauende Diagnose und Wartung der Anlage: effizient und automatisch.

Besonderheiten/Varianten

Getaktetes Durchlaufverfahren zur Optimierung der Taktzeiten.

NiagaraDFS mit optionaler Ultraschallreinigung

Reinigungstechnik

  • Aufnahmesystem rotiert oder schwenkt um die horizontale Achse
  • allseitige Bauteilreinigung durch Spezialdüsenrahmen
  • Anpassung der Düsen und Düsenrahmen auf das Bauteil möglich
  • Anpassung der Nutzabmessungen, Traglasten und Pumpenleistungen möglich

Prozessschritte

Die Prozessschritte erfolgen in einer Kammer:

  • Waschen: Spritzreinigung, Flutreinigung, Injektionsflutreinigung, Vakuumfluten, Ultraschallreinigung (optional)
  • Spülen (bei Mehr-Tank-System): Spritzreinigung, Flutreinigung, Injektionsflutreinigung, Vakuumfluten, Ultraschallreinigung (optional)
  • Trocknen durch Abblasen (optional), Umlufttrocknung (optional) oder Vakuumtrocknung (optional)

Optionen und Ergänzungen

  • Trocknungssysteme Nevada
  • Handlingsysteme: Warenkörbe, Zubringewagen, Querverschiebetisch, Portallader und Automatisierung
  • erhöhte Pumpenleistung zur Spritzdruckerhöhung
  • Badpflegemaßnahmen (z. B. Filtrationssysteme, Ölabscheider)
  • Prozesssicherheit: Libelle Cleaner Control, Libelle Oil Control, Libelle Data Control, Ferndiagnose
  • Kühlsysteme Arctic
  • Entmagnetisiersysteme
  • Kaskadierter Aufbau der Tanks zur Verlängerung der Medienstandzeiten
  • Bodenauffangwanne
  • weitere Systemkomponenten
  •  

Downloads

Sie haben Fragen?

Branchen

Beste Reinigungsergebnisse in jedem Anwendungsbereich

Fahrzeugtechnik

Fahrzeugtechnik

Bahn

Bahn

Härterei/Gießerei

Härterei/Gießerei

Systemkomponenten

Elemente für Ihren Reinigungserfolg

mehr erfahren

Service

Damit Ihre Produktion reibungslos läuft

mehr erfahren